Aktuelles
Tipps von der Mediatorin: “Ja,   aber...”   macht   nur   aggressiv.   Das Zauberwort heißt “UND” mein Artikel auf dem mindHub-Blog Drei wichtige Aspekte für ein Webinar.   Für   online   Mediation   und   Training.   (2/18) mein Artikel auf dem mindHub-Blog “Vom Papier zur Handlung” Unternehmensleitbilder und ihre Umsetzung  Artikel   in   “Spektrum   der   Mediation”   von Petra Busch u. Kristina Henry “Reden     ist     gut     -     wertschätzende Kommunikation   ist   besser.”   Artikel   von Kristina    Henry    über    Kommunkation    an Schulen Radio    Bayern    3:    Kristina    Henry    als Expertin   bei   “Die   Zwei”,   Barbara   Theile und     Sebastian     Winkler     zum     Thema “Versöhnung” zum   Beitrag    Teil I    Teil II     
Klare Strukturen für eine erfolgreiche Mediation Im Vorgespräch wird der Ablauf geklärt: wer ist beteiligt, sind Einzelgespräche vorab sinnvoll, und folgt danach eine Mediation oder ein Team-Workshop? Im Falle einer Mediation sieht das so aus: Zuerst schildern die Medianden der Mediatorin Ihre Sicht der Dinge. Kurz und knapp, damit die Themen festgelegt werden können, für die in der Mediation eine Lösung gefunden werden sollen. Dann bekommt die umfassende Klärung der einzelnen Sichtweisen, der Interessen und Erwartungen jedes Beteiligten genügend Raum, bis der Blick aus der Vergangenheit in die Zukunft gerichtet werden kann. In einem Brainstorming sammeln die Medianden zunächst bewertungsfrei Ideen für die Lösung ihres Problems. Nach und nach zeichnet sich eine gangbare Lösung ab. Die Mediatorin stellt sicher, dass die Ergebnisse realistisch und machbar sind. Wenn alle Beteiligten mit der Lösung zufrieden sind, fasst die Mediatorin sie in einer schriftlichen Vereinbarung zusammen. Manchmal ist der Konflikt schon nach einer Sitzung gelöst, meist sind mehrere Sitzungen nötig.
Ablauf einer Mediation
MEDIATION HENRY   München    (0179) 294 81 45   post@kristina-henry.de   Impressum   Datenschutz